Umspannwerk Beograd 41

Projektbeschreibung:

Beschaffung und Installation der Ausrüstung, Ausführung der Elektroinstallationsarbeiten, Prüfung und Inbetriebnahme vom Umspannwerk 110/10 kV, Ausführung von Bau-, Handwerks- und Installationsarbeiten am Bau des Umspannwerks 110/10 kV Belgrad 41 – Block 32 mit dazugehörigen Büroräumen für den Eigenbedarf und die Landschaftsgestaltung im Block 32 – Novi Beograd, Belgrad.

Projektbeginn/Projektende:

2014-2016

Standort:

Belgrad – Block 32

Investor:

EPS – ED Beograd

Projektdetails

Technischer Teil

Es wurden Arbeiten beginnend bei der Erdung und Installation, über die vollständige Montage der Grundausrüstung der 110 GIS-Anlagen, 10-kV-Zellen und 110/10-Leistungstransformatoren bis hin zum Anschluss des Schutzes und der Steuerung aller Schränke im Umspannwerk durchgeführt. Für den Geschäftsbereich wurde ein dieselelektrisches Aggregat installiert und ein eigenes Umspannwerk mit 10/0,4 kV ausgerüstet. Die Transformatoren sind in geschlossenen Transformatorenkästen untergebracht, die mit speziellen Materialien schallgedämmt sind.

Soziales und wirtschaftliches Interesse

Das Umspannwerk befindet sich in einem dicht besiedelten Teil der Stadt und bietet dort eine bessere Stromversorgung.

 

Umspannwerk Kaluđerica

Projektbeschreibung:

Projektplanung und Bau eines neuen Umspannwerks 35/10 kV Kaluđerica mit einer installierten Leistung von 2x8MVA. Lieferung und Installation von 35-kV und 10-kV Anlagen, Selbstversorgungs- und Sicherheitsversorgungsausrüstung sowie Schutz-, Steuerungs- und Überwachungsausrüstung. Der Arbeitsumfang umfasst die Installation der Ausrüstung, die Konfiguration und die Prüfung vor der Inbetriebnahme.

Projektbeginn/Projektende:

2016 – 2017

Standort:

Belgrad – Mali Mokri Lug

Investor:

EPS – ED Beograd

Projektdetails

Technischer Teil

  • Umspannwerk 35/10 kV, 2×8 MVA, Lieferung und Bau von kommandogesteuertem Gebäude, Zufahrtsstraßen, Transformatorfundament, der Ölgrube, Zäunen sowie Landschaftsgestaltung. Die 35-kV-Schaltanlage ist vom Typ F400, hergestellt von Schneider Electric. Die Zellen sind freistehend, luftisoliert mit einem Sammelschienensystem mit einem separaten Fach für Niederspannungsgerätschaften, ausgelegt für die Nennspannung von 36 kV und Nennstrom von 1250 A. Die 10-kV-Schaltanlage besteht aus 19 freistehenden Zellen, die mit einem einzigen Sammelschienensystem und ausziehbaren Schaltern metallisch abgeschirmt sind.
  • Alle Zellen sind mit Mikroprozessor-Schutz- und Steuergeräten vom Typ MICOM des Herstellers Schneider Electric ausgestattet.
  • Leistungstransformatoren mit 35/10 kV und 8 MVA wurden auf neu gebauten Freiluftfundamenten montiert. Die Stromversorgung des Umspannwerks 35/10 kV Kaluđerica erfolgt vom Umspannwerk 110/35 kV Beograd IV über die Stromleitung 346 AB „SM 1402-Boleč”.

Soziales und wirtschaftliches Interesse

Der Bau des neuen Umspannwerks 35/10 kV Kaluđerica trägt zur Zuverlässigkeit und Qualität der Stromversorgung von zwei großen Siedlungen in Belgrad, Kaluđerica und Mali Mokri Lug, bei, und ermöglicht die weitere Entwicklung dieser Siedlungen sowie der darin enthaltenen Wirtschaft.

 

Umspannwerk 110/35/10 kV Kopaonik

Projektbeschreibung:

Lieferung und Montage von Waren für das Umspannwerk 110/35/10kV Kopaonik.

Das neue Objekt, das Umspannwerk 110/35/10 kV Kopaonik wurde auf dem Gelände von Suvo Rudište in Kopaonik, in der Nähe des bereits vorhandenen Umspannwerks 35/10 kV Kopaonik mit einem Kommando- und Antriebsgebäude, einem Eingangsportal, Zufahrtsstraßen und Energieausrüstungen errichtet. Es handelt sich um eine vorübergehende Einrichtung mit einem Anschluss an das Übertragungsnetz mit einer Nennspannung von 110 kV nach dem Prinzip der Ein- und Ausgabe. Die Stromversorgung der Kopaonik-Anlagen 110/35/10 kV erfolgt über zwei 110-kV-Nennstromleitungen nach der Spezifikation des EMS Unternehmens.

Projektbeginn/Projektende:

2016 – 2017

Standort:

Kopaonik, Standort Suvo Rudište, Gemeinde Raška

Investor:

Siemens/EPS Distribucija

Projektdetails

Technischer Teil

Das Umspannwerk 110/35/10kV Kopaonik ist für die Spannungsumwandlung auf eine geeignete Verteilungsebene und die Verteilung von Elektrizität auf das Verbrauchsgebiet vorgesehen.

Es besteht aus:

  • Dem kommandogesteuerten Gebäude zur Unterbringung von 110-kV-, 35-kV- und 10-kV-Nennspannungsanlagen, unterirdischen Kabelböden, Räumen für andere elektrische Ausrüstung und Nebenräumen
  • Einer mit SF6 Gas isolierten 110-kV-Schaltanlage mit Doppelsammelschienensystem
  • 35-kV-Anlagen mit zwei Sammelschienen-Abschnitten
  • 10-kV-Anlagen mit zwei Sammelschienen-Abschnitten
  • Zwei Energietransformatoren 110/36.75/10.5 kV mit der Leistung 31,5 MVA
  • Portalsäule am Eingang der Anlage zur Einführung von zwei 110-kV-Übertragungsleitungen in das Umspannwerk

Mir der Rekonstruktion der 110-kV-Stromleitung Nr. 1205 „Raška- Kopaonik” und dem Bau des Anschlusses wird die Anlage vom 110/35 kV-Umspannwerk Raška versorgt.

Soziales und wirtschaftliches Interesse

Durch den Bau des Umspannwerks 110/35/10 kV Kopaonik mit einer installierten Gesamtleistung von 63 MVA konnte die Zuverlässigkeit der Stromversorgung und die Sicherheit der Versorgung des Versorgungsgebiets mit Ersatzstrom erhöht werden.

Das Projekt für den Bau des Umspannwerks 110/35/10 kV Kopaonik sieht den Anschluss des Umspannwerks an die angrenzenden Einrichtungen vor und stellt auch den Haupttelekommunikationspfad für den Anschluss an die optische EMS-Infrastruktur bereit, die die Übertragung von Sprache und Daten für Betriebsführung und Geschäftsanforderungen unterstützt.

 

Umspannwerk 110/10 kV Ribnica

Projektbeschreibung:

Im Mai 2015 wurde der Projektdurchführungsplan abgeschlossen, und kurz darauf begannen die Arbeiten am Abriss der alten und an der Errichtung einer neuen Anlage. Die Montage-Endarbeiten wurden schließlich im Mai 2017 abgeschlossen.

Projektbeginn/Projektende:

2015 – 2017

Standort:

Kraljevo – Kraljevo 6 – Ribnica

Investor:

EPS – Elektrosrbija Kraljevo

Projektdetails

Technischer Teil

Innerhalb des Umspannwerkkomplexes wurden folgende Einrichtungen errichtet:

  • 110 kV Außenschaltanlage
  • 110/10 kV Umwandlung
  • Kommando-Antriebsgebäude mit 10-kV-Schaltanlage
  • Zufahrtsstraße und Teil der internen Straßen

Die 110-kV-Schaltanlage besteht aus zwei Transformatoren, zwei Übertragungsleitungen und Sammelschienen-Abschnitten. In der ersten Phase wurde die Ausstattung mit einem Transformator, zwei Übertragungsleitungen und 110-kV-Sammelschienen abgeschlossen.

Beschreibung der Schlüssel-Ausrüstung

  • Transformator T1: Typ: RT 31500; Hersteller: ETRA; Nennübertragungsverhältnis: 110 ± 11 × 1,5% 10,5 kV; 50Hz Nennfrequenz; Nennleistung 31,5 / 31,5 MVA
  • Dreipoliger SF6-Schalter mit Einzelmotor-Antrieb 123 kV, 1250A, 31,5 kA
  • Dreipoliger Trennschalter mit Erdungsklingen 123-kV-, 1250-A- und 31,5-kA mit Motorantrieb
  • Stromtransformatoren 123 kV, 600/1/1 / 1A
  • Induktive Spannungstransformatoren 123 kV, 110 / √3 / 0,1 / √3 / 0,1 / √3 kV, kl.0 0,5; 25 VA
  • Kapazitive Spannungstransformatoren 123 kV, 110 / √3 / 0,1 / √3 / kV, kl.0 0,5; 25 VA

Soziales und wirtschaftliches Interesse

Dieses spiegelt sich in der sichereren und qualitativ besseren Stromversorgung des Verbrauchers wider.

 

Umspannwerk 110/10 kV Ljig

Projektbeschreibung:

Bau eines 110/35/10-kV Umspannwerks, das einen kompletten Bauabschnitt, die Ausstattung eines 110-kV-Leitungsfeldes und eine komplette 35-kV- und 10-kV-Anlage umfasst. Das Projekt umfasste die praktische Installation und Prüfung von Gerätschaften.

Projektbeginn/Projektende:

2014 – 2015

Standort:

Ljig

Investor:

EPS – Elektrosrbija Kraljevo

Projektdetails

Technischer Teil

  • 110 kV Ausrüstung ABB 2 Stromleitungsschalter
  • 2 TR-Schalter
  • ABB Ausgangs- und Sammelschienenschalter
  • ABB Strom- und Messspannungswandler
  • 35 kV Elektrošumadija Anlage mit ABB Schutz
  • 10-kV-Anlage mit ABB-Schutz

Soziales und wirtschaftliches Interesse

Das Projekt wurde aufgrund der Erhöhung der Kapazität der Industrieverbraucher sowie des Baus einer neuen Autobahn, die den Bau mehrerer neuer Umspannwerke mit 35 kV und 10 kV erforderten, durchgeführt.

 

Schutz- und Steuerschränke

Projektbeschreibung:

Schutz und Steuerung des Umspannwerks Obrenovac 400/220 kV, des Umspannwerks Beograd 20 400/110 kV und des Umspannwerks Kruševac 1 220/110 kV.

Projektbeginn/Projektende:

2014 – 2015

Standort:

Obrenovac, Belgrad, Kruševac

Investor:

EMS

Projektdetails

Technischer Teil

Lieferung und Montage von Gerätschaften und Schränken zum Schutz und zur Steuerung des Umspannwerks Obrenovac 400/220 kV, des Umspannwerks Beograd 20 400/110 kV und des Umspannwerks Kruševac 1 220/110 kV. Komplette Montage der Ausrüstung, Schaltpläne und Prüfung der Schränke gemäß technischer Dokumentation.

Soziales und wirtschaftliches Interesse

Die Lieferung, der Austausch und die Installation der angegebenen Schränke haben die Sicherheit des Schutzes des Stromversorgungssystems und damit die Regelmäßigkeit und Qualität der gelieferten Energie erhöht.

 

Umspannwerk 35/10 kV „Hipodrom“ Preljina

Projektbeschreibung:

Planung und Bau des Umspannwerks 35/10 kV „Hipodrom“ Preljina mit Anschluss der 35-kV-Kabelleitung.

Projektbeginn/Projektende:

2018 – 2019

Standort:

Čačak, Preljina

Investor:

ODS EPS Distribucija, Zweig Čačak

Projektdetails

Technischer Teil

Das Umspannwerk besteht aus Einrichtungen und Räumen für die Transformatoren. Die Gebäude bestehen aus zwei Teilen, dem oberen Teil für die 35-kV-Anlage (6 Zellen) und dem unteren Teil für die 10-kV-Anlage (10 Zellen), den Kontrollräumen (DC- und AC-Verteilung, Fernbedienung und Überwachung) und den Räumen der AKKU-Batterie. Das Umspannwerk ist mit zwei Leistungstransformatoren mit jeweils 4 MVA Leistung (erste Phase) ausgestattet.

Der Anschluss des Umspannwerks an das 35-kV-Netz erfolgte durch den Bau einer neuen 35-kV-Doppelkabelleitung, die das Umspannwerk 35/10 kV Čačak 4 nach dem System „Eingang – Ausgang“ mit dem neuen Umspannwerk 35/10 kV „Hipodrom“ verbindet. Der Anschlusspunkt der neuen 35-kV-Leitung ist die vorhandene Wasserzelle im Umspannwerk 35/10 kV TS „Čačak 4“ Terminal Brđani beziehungsweise an der ersten Schrägaufhängung der Stahlsäule derselben Leitung, während die Kabelleitung auf der anderen Seite in die entsprechenden 35-kV-Terminalzellen (H2 und H5) in das Umspannwerk 35/10 kV „Hipodrom“ eingeführt wird.

Soziales und wirtschaftliches Interesse

Der Bau des 35/10 kV-Umspannwerks „Hipodrom“ sichert eine zuverlässige Stromversorgung und ausreichende Energiemenge für das künftige Industriegebiet sowie für das gesamte Verbrauchsgebiet in der Region Preljina – Čačak.

 

Umspannwerk 35/110 kV „Košava”

Projektbeschreibung:

35/110 kV Transformatoranschlussanlage für den Windpark „Košava”.

Projektbeginn/Projektende:

2017 – 2019

Standort:

Südlicher Banat Landkreis – Siedlung Uljma in der Gemeinde Vršac

Investor:

Prime General Constructions doo Beograd

Projektdetails

Technischer Teil

 

Auf dem Gebiet des Südbanats, im Ort Izbište, unweit von Vršac, wurde für die Bedürfnisse der Windkraftanlage des Investors MK Fintel Wind das 35/110 kV-Umspannwerk „Košava” gebaut.

Das Umspannwerk besteht aus zwei Teilen, einer Anlage, in der die Umwandlung mit einer Spannung von 35 kV bis 110 kV, stattfindet, und einer 110 kV-Anschluss- und Schaltanlage.

Der Bau der Anlage war in zwei Phasen geplant.

In der ersten, bereits abgeschlossenen, Phase wurde eine Transformationsanlage bestehend aus zwei 35/110-kV-40-MVA-Energietransformatoren und einer 35-kV-9-Zellen-Anlage errichtet. Außerdem wurde eine 110-kV-Anschluss- und Schaltanlage bestehend aus fünf 110-kV-Feldern – zwei Transformatoren, zwei Übertragungsleitungen und einem Verbindungsfeld –
gebaut, funktionsgeprüft und in Betrieb genommen.

In der zweiten Phase ist, je nach gebauten Windenergieanlagen, vorgesehen, das 35/110-kV-Umspannwerk mit einem weiteren 40-MVA-Umspannwerk auszurüsten. Eine weitere 110-kV-Anschluss- und Schaltanlage wird mit einem weiteren Transformatorfeld und einem Übertragungsleitungsfeld mit Hochspannungsausrüstung ausgestattet, die in der ersten Bauphase als Reserve belassen wurden.

 

Nach der zweiten Phase werden drei 35/110-kV-Transformatoren mit einer Gesamtleistung von 2×40 MVA + 40 MVA installiert.

Soziales und wirtschaftliches Interesse

 

Durch den Bau von Windkraftanlagen wird Strom aus erneuerbaren Quellen, d.h. aus Windenergie, erzeugt, wodurch sich Serbien strategisch als Produzent von grüner Energie positionieren kann.

 

Windenergie ist eine der sauberen Möglichkeiten, Strom zu gewinnen, weshalb sie in der Welt als wichtiger Faktor für die Zukunft unseres Planeten anerkannt ist. Wind ist eine erneuerbare Energiequelle, was bedeutet, dass er im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen, zum Beispiel, nicht verbraucht wird und bei der Stromerzeugung keine Verbrennungsgase freigesetzt werden, die den Treibhauseffekt auf unserem Planeten erhöhen und sich somit negativ auf die globale Erwärmung auswirken würden.

 

 

 

LAUFENDE PROJEKTE

UMSPANNWERK 220/110 KV
BISTRICA

Investor: EMS
Standort: Priboj
Beginn: 2017

Projektdetails:
Bau und Elektroinstallationsarbeiten
am Bau des 220/110 kV Umspannwerks
Bistrica

UMSPANNWERK 110/35 KV
BEOGRAD 6

Investor: ODS EPS Distribucija /
Energotehnika
Standort: Belgrad
Beginn: 2017

Projektdetails:
Durchführung von Arbeiten an der Rekonstruktion des
Umspannwerks 110/35 kV „Beograd 6“

UMSPANNWERK 110/35/10 KV TESLIĆ,
BH

Investor: Elektroprijenos BiH
Standort: Banja Luka
Beginn: 2018

Projektdetails:
Beschaffung der Rekonstruktion und Erweiterung des
Umspannwerks 110/35/10 kV Teslić, BH

UMSPANNWERK 110/20 KV
ARANĐELOVAC 2

Investor: ODS EPS Distribucija 
Standort: Aranđelovac
Beginn: 2018

Projektdetails:
Arbeiten einschließlich Lieferung der Waren für den Bau des
Umspannwerks 110/20 kV Aranđelovac 2

UMSPANNWERK 110/35/10 KV
LOZNICA 2 (LAGATOR)

Investor: ODS EPS Distribucija 
Standort: Loznica
Beginn: 2018

Projektdetails:
Arbeiten einschließlich Lieferung der Waren für den Bau des
Umspannwerks 110/35/10 kV Loznica 2 (Lagator)

UMSPANNWERK 110/35/20 KV
TUTIN

Investor: ODS EPS Distribucija
Standort: Tutin
Beginn: 2018

Projektdetails:
Arbeiten einschließlich Lieferung der Waren am Bau des
Umspannwerks 110/35/20 kV Tutin

UMSPANNWERK 110/X KV GORNJI
MILANOVAC

Investor: ODS EPS Distribucija
Standort: Gornji Milanovac
Beginn: 2018

Projektdetails:
Projekt der Notfall-Hochwassersanierung. Beschaffung der Arbeiten für die
Rekonstruktion des Umspannwerks 110/x kV

UMSPANNWERK 35/10 KV
ČUČUGE

Investor: ODS EPS Distribucija
Standort: Gemeinde Ub
Beginn: 2019

Projektdetails:
Bau des Umspannwerks 35/10kV Čučuge und Fertigung
der investitions-technischen Dokumentation für den Anschluss mit der 35 kV-Stromleitung

Dokument mit Spezifikationen für alle Projekte übernehmen

Referenzliste

Loading...